Frontzahnkorrektur Mit innovativen Methoden zu schönen Zähnen Mehr entdecken

Zahnkorrektur im Frontzahnbereich

Insbesondere die Schneidezähne beeinflussen das Zahnbild entscheidend. Je nachdem wie nah die Schneidezähne zueinander stehen, wie lang oder kurz sie sind – kleine Korrekturen können den Gesichtsausdruck deutlich harmonischer wirken lassen. Wir bieten Ihnen unterschiedliche Behandlungsmethoden, die Ihnen zu Ihrem schönsten Lächeln verhelfen.

Korrekturen mit Veneers

Wenn sich zwischen den Schneidezähnen eine Lücke gebildet hat, spricht man von einem Diastema. Meist ist ein Diastema erblich bedingt und beruht auf einem tiefsitzenden Lippenbändchen. Im Alter von 6 bis 8 Jahren sollte dies mit einem kleinen Eingriff chirurgisch korrigiert werden.

Später bietet sich insbesondere durch Veneers die Möglichkeit die Frontzahn-Lücke einfach zu schließen. Veneers sind hauchdünne, keramische Verblendschalen, die mit einem Spezialkleber auf die Zähne aufgebracht werden. Für einen sicheren Halt müssen die Zähne angeschliffen werden.

Veneers finden ebenso sinnvollen Einsatz, wenn Frontzähne zu kurz, zu klein oder schief sind, bzw. eine unschöne Form aufweisen. Die Behandlung ermöglicht es, in nur einer Sitzung eine harmonische Zahnfront wiederherzustellen, was sich wiederum positiv auf Ihr gesamtes Lächeln auswirkt.

Korrekturen mit Komposit-Aufbauten

Defekte an den Schneidezähnen zu korrigieren, sind durch die exponierte Position, aber auch die nötige Belastbarkeit eine kleine Herausforderung.

Wir arbeiten in diesen Fällen mit einem sehr modernen Verfahren, bei dem eine individuelle Schichtung aus dem hochästhetischen Material Komposit angefertigt wird.

Bei dieser Behandlungsmethode ist uns besonders wichtig, dass der zu behandelnde Zahn so naturgetreu wie möglich gestaltet wird und sich völlig unauffällig in das Bild der natürlichen Nachbarzähne integriert. Wir erreichen dies mit einer fundierten Planung für ein perfektes Zusammenspiel aus unterschiedlichen Farben und Materialien.