Kiefergelenkstherapie Auf den richtigen Biss kommt es an Mehr entdecken

Kleine Ursache – große Wirkung

Eine Fehlstellung der Zähne oder des Kiefers, funktionsuntüchtiger Zahnersatz oder abradierte Zähne können eine sogenannte cranio-mandibuläre Dysfunktion (CMD) auslösen und unterschiedlichste, teils sehr schmerzhafte, Auswirkungen mit sich bringen. Häufig bleibt die Problematik unerkannt, da die Symptome wie Rücken- und Nackenschmerzen, Verspannungen, Kopfschmerzen und Migräne oder sogar Tinnitus im Vordergrund stehen.

Herr Abdel Nabi hat sich mit einem zweijährigen Curriculum auf den Fachbereich Funktionsdiagnostik und -therapie spezialisiert.

Schmerzen durch Stress oder Fehlstellungen

Rund ein Viertel der deutschen Bevölkerung leidet unter einer cranio-mandibulären Dysfunktion (CMD) – einer Fehlregulationen der Muskel- oder Gelenkfunktion der Kiefergelenk.

Um diese Schmerzen therapieren zu können, ist eine sehr präzise Diagnostik mit entsprechender Funktionstherapie von Nöten. Um unsere Patienten vollumfänglich behandeln zu können, arbeiten wir mit einem Physiotherapeuten fest zusammen.

Der sogenannte „falsche Biss“ entsteht, wenn das Zusammenspiel zwischen Ober- und Unterkiefer nicht richtig funktioniert. Es ist jedoch nicht die Fehlstellung, die die Schmerzen verursacht, sondern die dadurch resultierenden Verspannungen der Kopf-, Gesichts- und Kaumuskulatur. Auch stressbedingtes Knirschen kann zu einer CMD führen.

Gönnen Sie Ihren Muskeln und Zähnen Ruhe

Individuell angefertigte Schienen, die für einen definierten Zeitraum nachts getragen werden, helfen umgehend die Kiefergelenke zu entlasten.

Ebenso kann die Eliminierung von unterschiedlichsten Störkontakten, z.B. über den Aufbau einer Eckzahnführung oder eine Bisshebung dazu dienen, die funktionelle Störung zu beheben und so den Muskeln die nötige Ruhe zur Regernation zu geben.

Bei einer cranio-mandibulären Dysfunktion (CMD) wirken sehr starke Kräfte auf Füllungen, Zahnersatz oder Veneers, die die Haltbarkeit der Versorgungen einschränken können. Nur die detaillierte und sorgfältige Funktionsdiagnostik garantiert den langfristigen Erfolg der diversen Therapiemöglichkeiten sowie den Erhalt Ihres Zahnersatzes.